Leasing

Drössiger Bikes leasen

Der einfache Weg zum eigenen Dienstfahrrad

Ein individuell gestaltetes Traumrad zu vergünstigten Konditionen. Wer jetzt hellhörig wird, für den wäre ein Dienstrad von Drössiger wahrscheinlich genau das Richtige.

Firmen können ihren Mitarbeitern auch Dienstfahrräder bzw. -pedelecs anbieten. Genau wie beim Dienstwagen, kann das Fahrrad dann per Gehaltsumwandlung (d.h. man bezahlt zumindest einen Teil der Raten aus dem eigenen Bruttolohn) bezogen werden. Dabei wird der geltwerte Vorteil bei privater Nutzung besteuert, was viele sicherlich bereits als sog. "1% Regelung" kennen. Allerdings hat der Gesetzgeber diese Regelung zugunsten von grüner Mobilität angepasst: Seit Anfang 2019 werden Dienstfahrräder & -pedelecs nämlich nur noch mit 0,5% besteuert. 

Dank steuerlicher Vorteile und der Finanzierung über monatliche Raten kommt man so günstig und unkompliziert an sein Traumrad. Und das Beste daran: Das Fahrrad kann immer & überall (also nicht nur für den Weg zur Arbeit) genutzt werden.

Und so geht's: 

Schritt 1
Ab zum Arbeitgeber

Um ein Dienstrad leasen zu können, musst du zunächst grünes Licht von deinem Arbeitgeber einholen. Übrigens stellen viele Leasinganbieter unverbindliche Info-Pakete bereit, die perfekt geeignet sind, um den Arbeitgeber auf den Geschmack zu bringen.

Übrigens: Auch Selbstständige & Freiberufler können Diensträder beziehen. Infos zu den Konditionen findet man bei den gängigen Leasinganbietern, wie z.B. JobRad.

Schritt 2
Ab zum Händler

Sobald mit deinem Arbeitgeber alles abgeklärt ist, übernimmt der Drössiger-Händler alles Weitere. Dort kannst du dich ausführlich zu deinem Wunschrad beraten lassen. Hier findest du alle Händler, die bereits Leasing anbieten:

 

Händlersuche

Vorteil 1
Geld sparen

Das Dienstfahrrad ist dem Dienstwagen gleichgestellt; so erhält man sein Wunschbike zu deutlich günstigeren Konditionen.

Vorteil 2
Immer mobil, egal wo

Das Dienstrad darf uneingeschränkt genutzt werden - ob für den Weg zur Arbeit, im Alltag oder "Just for Fun" in der Freizeit.

Vorteil 3
Gutes für Gesundheit & Umwelt

Wer das Auto häufiger stehen lässt und stattdessen mit dem Bike unterwegs ist, der tut Gutes für seine Gesundheit und für die Umwelt.