Im Test: Das Flow Select

Die Ausgabe 03/18 des BIKE Magazins steht ganz im Zeichen der Trail Bikes. Im Preissegment um ca. 3.000€ wurden zehn verschiedenen Fahrräder genaustens unter die Lupe genommen. Wir waren mit unserem Flow Select mit von der Partie; hier lest ihr, wie das Bike bei den Testern angekommen ist.

Das Bike

Das Flow Select bietet rollfreudige 29" DT Swiss Laufräder, eine 1x11 Ausstattung mit der großzügigen 11-46er Kassette von Shimano und einem hochwertigen FOX Fahrwerk mit 130mm Federweg. Damit ist es bestens gewappnet für die Herausforderungen aller Singletrails und spaßigen Feierabendrunden. Während die Definitionen über die verschiedenen Hersteller hinweg verschwimmen, sehen wir das Flow Select als reinrassiges Trail Bike - also als absolutes Spaßgerät für flowige Abfahrten und entspannte Touren. Der Fokus liegt, wie bei all unseren Fullies, auf einer sicheren Performance bergab; unsere Bikes sollen Selbtvertrauen spenden und Fahrfehler verzeihen, damit auf dem Singletrail ein richtiges Flow-Gefühl aufkommt. Bergauf darf es - von uns aus - gerne mal etwas gemütlicher zugehen. Hauptsache man hat Spaß am Biken und es kommt bei jeder Abfahrt ein Grinsen auf.

Im Test

Das BIKE Magazin hat 10 verschiedene Trail Bikes im Preissegment um die 3.000€ verglichen. Dabei rollten alle Testkandidaten auf 29" Laufrädern und lieferten Reserven in einem Federwegsbereich von 120-130mm. Das Flow Select konnte durch die hochwertige Ausstattung und die satte Downhillperformance überzeugen, gehörte es doch "zu den potentesten Bikes in der Abfahrt". Kritikpunkte erntete es für das Gesamtgewicht von 13,97kg (bei Rahmengröße L, also 21"), womit es sich gewichtstechnisch im Mittelfeld unter den Testkandidaten einreihte. 

Fazit der Redaktion

"Gute Geometrie, stimmige Ausstattung [...]. Das Drössiger tendiert mit viel Federweg zur All-Mountain-Kategorie".

 

Den gesamten Testbericht könnt ihr in Ausgabe 03/18 nachlesen, die man hier bestellen kann.