Im Test: Das XMA Flow Select Plus 1

Auf Velomotion läuft gerade ein großer Vergleichstest mit 14 verschiedenen Trail Bikes. Wir haben unser XMA Flow Select 1 in der Plus-Variante ins Rennen geschickt. Hier erfahrt ihr, wie sich das Bike geschlagen hat.

Foto © Velomotion | Michael Faiß

Das Bike

Unser XMA Flow Select fällt in die Kategorie der sogenannten "Trail Bikes". Diese Gattung erfreut sich in letzter Zeit immer größerer Beliebtheit, aber was genau steckt eigentlich hinter dem Begriff? Wie so oft hat jeder Hersteller eine etwas andere Definition. Für uns findet ein Trail Bike den Kompromiss zwischen einem klassischen Tourenfully und einem ausgewachsenem Enduro. Während Ersteres im Downhill schnell an die Grenzen gerät, ist Letzteres etwas träge bergauf. Ein Trail Bike sollte dabei genau die Mitte zwischen den beiden Extremen treffen und gutmütig klettern, während es auf flowigen Downhills für ein breites Grinsen im Gesicht sorgt.

Klingt ein bisschen nach der eierlegenden Wollmilchsau, was es im Prinzip auch ist. Deswegen muss man als Hersteller immer einen Kompromiss finden. Wir legen unser Hauptaugenmerk gerne auf die Qualitäten im Downhill, damit unsere Räder auch Einsteigern schnell ein gutes und sicheres Fahrgefühl vermitteln. 

Unser Flow Select bietet ein Gesamtpaket, das einen schnell vergessen lässt, dass am Bike tatsächlich "nur" 130mm Federweg arbeiten. Zudem lässt sich das Fahrrad ganz schnell und einfach an die persönlichen Vorlieben oder das zu bezwingende Terrain anpassen, da es sowohl mit 29" oder 650B+ Bereifung gefahren werden kann. Die verschiedenen Laufradgrößen bieten unterschiedliche Fahreigenschaften, die wir in unserem Drössiger Guide genauer beleuchten. 

Auf dem Trail

Während das Mountainbike Magazin unser Testrad mit 29" Laufrädern unter die Lupe genommen hat, ist Velomotion in den Genuss der Version mit 650B+ Bereifung gekommen. Schon auf den ersten Blick waren die Tester von der Ausstattung des XMA Flow Select Plus vollends begeistert, da derart edle Anbauteile in der getesteten Preisklasse (3.000€ bis 4.000€) äußert seltene Gäste sind. Zudem gehört das XMA Flow Select Plus in der Top-Ausstattung noch zu den günstigsten Rädern des Testfeldes. 

Die schicke Ausstattung lässt natürlich auf dem Trail erst richtig die Muskeln spielen. Die Magura MT Trail Bremsen packen ordentlich zu und der Sram X01/X1Antrieb funktioniert präzise. Das RockShox Fahrwerk bietet zwar "nur" 130mm Federweg (andere Hersteller schickten Bikes mit bis zu 150mm in den Test), was im Downhill aber kaum auffällt. Das Fahrwerk fühlt sich in Kombination mit den Plus-Reifen nach deutlich mehr an, weswegen das XMA Flow Select Plus in Sachen Abfahrt schnell zu einem Favoriten im Test wurde. 

Das Fazit der Redaktion

"Das XMA Flow Select Plus 1 von Drössiger bietet für unter 3.500€ eine fast konkurrenzlos gute Ausstattung. Vor allem der 1-fach Antrieb von SRAM und das edle Race Face Cockpit sind in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich. Die sportliche Geometrie, das gute Fahrwerk und die fetten Reifen bringen auf dem Trail richtig viel Spaß, dafür ist das Drössiger keine Kletterziege."

 

Den gesamten Testbericht mit ausführlichen Infos findest du hier:

Zum Velomotion-Testbericht