Im Test: Das XMA Flow Select 1

Wer auf der Suche nach dem Flow ist, wird mit unseren XMA Modellen sicherlich fündig. Die Bikes wurden nämlich für das Modelljahr 2017 ordentlich überarbeitet und rücken nun ganz klar in die Kategorie der sogenannten "Trail Bikes". Was das bedeutet und wie sich das XMA Flow Select auf dem Trail schlägt, erfahrt ihr hier.

Trail Bikes

Gerade in der Welt der Full Suspension Bikes zersplittern sich die Einsatzgebiete und wir Hersteller schlagen regelrecht mit verschiedenen Begriffen wie "Trail Bike", "All Mountain" oder "Touren-Freerider" um uns. Aber was steckt eigentlich hinter diesen Bezeichnungen?

Als Trail Bike bezeichnen wir unsere Fullys im unteren Federwegsbereich. Diese Fahrräder sind mit 130mm Federweg ausgestattet, wodurch sie leicht bergauf bewegt werden können aber genügend Reserven bieten, um im Downhill Selbstvertrauen zu spenden. Damit sind die Bikes bestens für deine Feierabendrunde oder lange Entdeckungstouren auf flowigen Trails geeignet. Wer mit "Flow" unterwegs ist, der will nicht unbedingt nur Bestzeiten in die Strecke brennen. Statt über verblockte Steinfelder zu hacken und sich meterhohe Kanten runter zu stürzen, surft man lieber durch natürliche Bodenwellen und nutzt kleine Wurzeln für den nächsten Absprung. 

Das XMA Flow Select 1

Für diesen Einsatzzweck haben wir unsere XMA Modelle ordentlich überarbeitet und ihnen 130mm Federweg spendiert. Die Geometrie der Bikes ist etwas länger und flacher geworden - eine Kombination, die die Downhill-Qualitäten deutlich unterstreicht. Dadurch ist das XMA Flow Select ein treuer Begleiter auf flowigen Singletrails und spendet schnell Selbstvertrauen und Sicherheit. Bei den Komponenten liegt das Augenmerk auf einer stimmigen und hochwertigen Ausstattung - von den handgespeichten Laufrädern bis zum Acros Steuersatz verbauen wir nur Marke. 

Dabei steht die Langlebigkeit und die Funktionalität des Bikes klar in unserem Fokus. Wir wollen Fahrräder bauen, an denen man lange Freude hat. Daher kann man nicht nur selbst über das Design des Bikes entscheiden, sondern auch über die Laufradgröße; das XMA Flow Select lässt sich sowohl mit 29" als auch 650B+ Bereifung fahren. So kann das Fahrrad einfach auf die eigenen Vorlieben bzw. an das vorliegende Terrain angepasst werden. Was es mit den verschiedenen Laufradgrößen auf sich hat, erfährst du im Drössiger Guide (Teil 1).

Auf dem Trail

Die vorgenommenen Updates blieben natürlich nicht lange unentdeckt und das XMA Flow Select zeigt unterwegs schnell seinen wahren bzw. neuen Charakter. Im Test des Mountainbike Magazins lässt das Bike besonders in Sachen Robustheit, Ausstattung und Downhill-Fähigkeiten seine Muskeln spielen, was sich im Fazit der Redakteure widerspiegelt:

"Schluckfreudiges Fahrwerk, laufruhige Front, wendiges Heck - das Drössiger XMA Flow Select 1 ist eher Trail- als Touren-Bikes, rockt im Gelände so richtig."

 

Hier könnt ihr den gesamten Testbericht lesen:

Mountainbike Magazin Testbericht